Einer, der Chemie studierte und meint zu wissen, wie die ChemikerInnen ticken

Chemie Bachelor, Chemie Master und anschließende Promotion. Klassiker?! Seit dem Studium keinen Hobbies mehr nachgegangen, da keine Zeit mehr und, weil das eben auch so gemacht wird. Auch der gegebene Wahlbereich im Studium wird gefüllt mit Modulen aus der Chemie. Schließlich musst du deine Prioritäten setzen. Platz 1 bis 3: Chemie. 

Marie Westphal Chemie stereotyp

 

Auslandserfahrungen hast du auch keine gemacht, aber dafür eine Menge in den heimischen Laboren. Vom Studi über PhD zum Postdoc. Gleiche Welle, gleiche Stelle. Die Macht der Stereotype, die deine Vorurteile stützen, scheinen für dich ausreichend zu sein, zu wissen, wie wohl ChemikerInnen ticken. Der von dir wohlcharakterisierte „Chemiker“ scheint dir sehr ähnlich zu sein, da ihr die Ansichten bezüglich dessen teilen könnt. Aber es wird doch stets gesagt, dass Chemie alles ist; bunt und unglaublich faszinierend.

 

Die mentale Vereinfachung bekannter Verhaltensweisen hilft uns in der Wahrnehmung und verschafft Orientierungshilfe in unserem Alltag. Doch vereinfachte Eindrücke und Verallgemeinerungen sind nicht immer wahrheitsgetreu und verzerren die Realität. Bitte mach dir bewusst, dass dein Stereotypus nicht der Realität entspricht und unterscheide daher den jeweiligen Standpunkt, von dem du aus deine Meinung reflektieren kannst. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT

Berlin

info[at]mariewestphal.de

REFERENZEN

FOLLOW ME